2009-07-12
Autor Steffen Wolff

Süßener Stadtlauf vor dem Startschuss

Morgen rund 1000 Sportler im Ziel erwartet

Am morgigen Samstag startet der Stadtlauf in Süßen. Das AST Süßen, bereits zum 13. Mal Veranstalter, erwartet über 1000 Aktive aller Alterklassen.

Ob Mohrenkopflauf, Stadtflitzer oder das Zehn-Kilometer-Rennen. In Läuferkreisen erfreut sich der Süßener Stadtlauf großer Beliebtheit. Der Rundkurs in der Innenstadt ist flach und schnell und somit stark Bestzeiten-verdächtig. Sicher nur einer von vielen Gründen, warum am morgigen Samstag wieder zahlreiche Hobbyläufer an den Start gehen. Mehr als 1000 junge und ältere Läufer werden erwartet. Bereits zum 13. Mal organisiert das Ausdauersportteam die bei Athleten und Zuschauern gleichermaßen beliebte Sportveranstaltung.

Traditionell werden um 15.30 Uhr die Staffelläufe über zehn mal 75 Meter der Süßener Schulen den Auftakt bilden. Dabei geht es darum, mit möglichst allen Kindern einer Klasse an den Start zu gehen. Danach wird der "Stadtflitzer" gekürt. Bei dem Wettkampf für Schüler aus den Klassen drei bis sechs der örtlichen Schulen wird die prozentual stärkste mit Frei-Eis oder Frei-Pizza belohnt. Zusätzlich wurde dabei auch eine Einzelwertung geschaffen, so dass für jede Süßener Schule ein Klassenstufenmeister ermittelt wird. Gestartet wird dabei in den Klassenstufen 3/4 und 5/6.
Der Spaß an der Bewegung steht beim Mohrenkopflauf der jüngsten Teilnehmer im Vordergrund, auf die im Ziel die süße Belohnung wartet.

Beim Stadtlauf steht nicht die Bestzeit, sondern das Laufen an sich im Vordergrund. Dabei achtet das Team rund um Organisator Martin Büchler darauf, dass der Breitensport-Charakter zum Tragen kommt. Vor allem Jugendliche und Kinder sollen der Veranstaltung ihren Stempel aufdrücken. Dennoch spielt beim Hauptlauf über zehn Kilometer (Start 18 Uhr) auch der Ehrgeiz eine Rolle, wenn es um Sekunden und Platzierungen geht. Schließlich wird der Kreismeister gekürt. Die Zuschauer dürfen spannende Zweikämpfe erwarten.

Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor dem Start möglich. Näheres im Internet unter http://www.ast-suessen.de