2012-04-02
Autor Arno Prügner

Starke Laufergebnisse

Elisabeth Wößner Altersklassensiegerin in Berlin

Gut 27.000 Köpfe zählte der Berliner Vattenfall Halbmarathon. Unter den 7.931 Frauen waren vier aus unserem Team. Elisabeth Wößner, Sabine Schonder, Davina Kasper und Ella Jankovics nahmen die lange Anreise gerne in Kauf um die unbeschreibliche Atmosphäre dieses Rennens zu genießen. Ein Altersklassensieg In diesem riesigen Teilnehmerfeld ist schon etwas Besonderes. Der Sieg in der Altersklasse W60 war bisher Elisabeths größter Erfolg in ihrer, noch nicht allzu langen, Läuferkarriere.

Die Ergebnisse unserer Läuferinnen:
290. Wößner Elisabeth W60/1. 01:41:34
358. Schonder Sabine W50/23. 01:42:48
2603. Kasper Davina W30/440. 02:01:07
2636. Jankovics Ella W55/96. 02:01:18
Herbert Imrich kam bei den Männern als 3.432. nach 3:41:11 Std. ins Ziel und wurde 611. in der Akl. M40

Jochen Böhringer verfehlt Dreistundenmarke knapp

Der Bienwald-Marathon in Kandel ist bekannt für seine schnelle Laufstrecke. Viele Marathonis versuchen dort alljährlich ihre persönlichen Bestzeiten zu knacken. Für Jochen Böhringer ist dies nicht mehr das Ziel, denn dafür ist er schon zu lange im Geschäft. Seine Bestzeit liegt bei 2:47:02 Std. In Kandel kam er als 51. und 16. der Akl. M45 ins Ziel. 1:53 Minuten fehlten ihm zur angestrebten 3-Stundenmarke.

Barbarossa-Berglauftraining

Am Ostermontag trifft sich die schnellste Trainingsgruppe wie üblich im Schlater Wald. Die beiden anderen Gruppen starten ausnahmsweise am Wanderparkplatz beim Grünenberg. Alle starten um 9:00 Uhr mit dem Ziel der Hausener Felsen.