2012-04-24
Autor Sonja Gabriel

AST-Junioren Baden-Württembergische Duathlon-Mannschaftsmeister

Bei typischem Aprilwetter stand für die Nachwuchstriathleten in diesem Jahr bereits der zweite Wettkampf im Kalender. Noch dazu ein erstes Highlight. In Murr wurden sowohl die Baden-Württembergischen Meister, als auch die Deutschen Meister der Jugend und Junioren im Duathlon (Laufen-Radfahren-Laufen) ermittelt.

Bild: Von links: Thiele, Debler, Göhringer und Knoblauch

Im stark besetzten Rennen der Junioren (5km Laufen, 21km Rad, 2km Laufen) konnte sich ein Trio vom WMF BKK-Team AST Süßen eine Medaille erkämpfen. Robin Göhringer, Florian Knoblauch und Moritz Debler wurden mit den Plätzen 10, 11 und 12 in der Landeswertung Baden-Württembergischer Meister. In der nationalen Wertung erreichte Göhringer in 1:07:33 Stunden als 30. Das Ziel. Seine Teamkollegen folgten dicht dahinter. Knoblauch wurde in 1:07:39 Stunden 31., Debler überquerte nach 1:07:43 Stunden als 32. die Ziellinie. Heiko Thiele, ebenfalls für das WMF BKK-Team AST Süßen am Start erkämpfte sich hinter seinen Mannschaftsmitgliedern Platz 33 in 1:08:30 Stunden.

Bei den Schülerinnen A (1km Laufen, 6,4km Rad und 0,4km Laufen) feierte Luisa Eisele vom WMF BKK-Team AST Süßen ihr Debüt. Sie hielt sich in ihrem Starterfeld von Beginn an um Platz 15 auf und beendete ihren ersten Duathlon-Wettkampf am Ende nach 24:40 Minuten als 15. der Baden-Württembergischen Meisterschaft.

In der Jugend B (2km Laufen, 9,6km Rad und 1km Laufen) war Jakob Urbez vom WMF BKK Team AST Süßen am Start. Urbez legte die ersten 2km in einer recht großen Verfolger Gruppe zurück, mit dieser er auf das Rad wechselte. Dort sollte sich nichts verändern und so wechselte er auf den abschließenden Laufkilometer. Dort konnte Urbez zwar keinen Boden nach vorne gut machen, jedoch seine Position behaupten. Nach 29:30 Minuten überquerte er als 22. Die Ziellinie. In der Wertung der Baden-Württembergischen Meisterschaften belegte er Platz 7.