2012-05-16
Autor Sonja Gabriel

Gelungener Start in die Triathlon Landesliga

Einen gelungenen Start in die Triathlon Landesliga konnten alle Teams aus dem Kreis Göppingen verbuchen. In Waiblingen fand die Auftaktveranstaltung in Form eines Jagdsprints statt. Alle 20 Sekunden wurde ein/e Athlet/in in das Rennen über 500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5,4 km Laufen, geschickt. Geschwommen wurde im Waiblinger Freibad, bevor es auf sie wellige Radstrecke ging, die dreimal gefahren werden musste. Das Windschattenfahren war hierbei verboten. Zu diesem ständigen Auf und Ab kam an diesem Tag noch der Wind, welcher zusätzlich an den Kräften zehrte.

Bild: Julia Gajer

​ In der Frauenliga waren gleich drei Mannschaften aus dem Kreis am Start. Der Tagessieg ging hier sowohl in der Einzelwertung, als auch der Mannschaftswertung an das WMF BKK-Team AST Süßen. Profitriathletin Julia Gajer setzte sich in der Damenkonkurrenz mit rund zwei Minuten Vorsprung durch und sicherte sich den Gesamtsieg. Zusammen mit ihren Teamkolleginnen Judith Mess (7./1:04 Stunden), Luisa Keller (10./1:06:25 Stunden) und Nicole Schneider (11./1:06:27 Stunden), die allesamt eine geschlossene Leistung brachten, ging auch der Mannschaftssieg nach Süßen. Die zweite Damenmannschaft belegte in der Besetzung Anna Kuttruff (29./1:10 Stunden), Ulrike Herzog (34./1:11:40 Stunden), Katharina Kunisch (35./1:11:50 Stunden) und Nadja Mangold (52./1:15 Stunden) den zehnten Platz.

Das WMF BKK-Team AST Süßen schickte in der 1. Landesliga der Herren den Bundesligakader an den Start, um einen Formtest zu absolvieren. Aufgrund des Jagdstarts waren der Rennverlauf sowie die aktuellen Positionen der Athleten nicht wirklich zu erkennen. Somit wurden die endgültigen Platzierungen erst nach Einlauf des letzten Starters in das Ziel bekannt gegeben. Maurice Clavel schaffte in 55:20 Minuten den Sprung auf das Podest. Mit der drittschnellsten Laufzeit sicherte er sich am Ende Rang drei in der Einzelwertung. Eine weitere Platzierung in den Top Ten erreichte Luis Knabl. Der junge Österreicher lief nach 56:38 Minuten über die Ziellinie. Zusammen mit Julian Mutterer (11./57:26 Minuten), Martin Bader (19./58:18 Minuten) und Erik Bildstein (30./58:53 Minuten) belegte das Team in der Mannschaftswertung den zweiten Platz.

Bild: Maurice Clavel

In der zweiten Landesliga fuhr das WMF BKK-Team AST Süßen den Sieg in der Mannschaftswertung ein. An den Start ging hier der Kader der ersten Landesliga, damit der Bundesligakader einen Testwettkampf bestreiten konnte. Die beste Einzelplatzierung für das WMF BKK-Team erreichte Michael Wetzel. Er schaffte mit Position drei den Sprung auf das Podest. Nach 57:15 Minuten blieb für ihn die Zeit stehen. Direkt dahinter reihten sich Marcus Büchler (4./57:26 Minuten) und Sebastian Veith (5./57:38 Minuten) ein. Die Mannschaft komplettierten Mathias Flunger (10./58:15 Minuten) und Markus Hoffmann (24./1:00 Stunden).

Weitere Ergebnisse im Jedermann Triathlon: Armin Aichinger (10./1:06 Stunden/3. In der AK20-24), Tobias Mechel (24./1:08 Stunden/6. In der AK20-24), Felix Claus (58./1:14 Stunden/7. In der AK30-34), Tanja Renz (19./1:21 Stunden/4. In der AK35-39); alle WMF BKK-Team AST Süßen

Ergebnislisten: baden-wuerttembergischer-triathlonverband.de/liga/ergebnisse_2012