2012-08-30
Autor Simon Weißenfels

Süßener Bundesligisten starten am Sonntag in die zweite Saisonhälfte

Platz 5 in der Tabelle soll gehalten werden – Rennen über die Sprint-Distanz in Hannover stark besetzt

Bild: Triathlon Bundesliga
Clavel und Zilian Hannover 2011

Nach knapp zwei Monaten Olympiapause beginnt für die Bundesliga-Triathleten vom WMF BKK-Team AST Süßen am Sonntag die zweite Hälfte der Saison. In Hannover rund um den Maschsee findet das dritte von vier Bundesliga-Rennen statt in einer Saison, welche für Süßens Bundesligisten bisher äußerst erfolgreich war. Nacht Platz 5 zum Auftakt in Darmstadt und Platz 7 in Düsseldorf gehen die Süßener offensiv und angriffslustig auf die weite Reise in die niedersächsische Landeshauptstadt.

AST-Chef Martin Büchler blickt optimistisch in Richtung des Rennens am Sonntag, in welchem auch einige Olympia-Starter dabei sein werden: "Nachdem die Europacup- und Weltcup-Saison langsam zu Ende geht und wir mit einem sehr guten Kader nach Hannover fahren, wollen wir unseren bisherigen Tabellenplatz verteidigen bzw. festigen"

Über die Distanz von 0,75km Schwimmen, 21km Radfahren und 5km Laufen werden für das WMF BKK-Team AST Süßen am Wochenende Martin Bader, Paul Reitmayr, Maurice Clavel, Martin Sommer und Sebastian Veith am Start stehen, vor allem auf Reitmayr sind die Augen nach seinen tollen Resultaten im Europacup gerichtet und er soll gemeinsam mit den anderen vier Süßenern eine erneute Top-Platzierung erreichen. Trainer Jochen Frech ist ebenfalls zuversichtlich für das international stark besetzte Rennen in Hannover: "Mit diesem Team ist Süßen definitiv in der Lage die aktuelle Top-Fünf-Platzierung in der Tabelle, mit einem sehr guten Tagesergebnis über die Sprintdistanz zu verteidigen und den Vorsprung auf die Verfolger auszubauen.”

Live-News vom Bundesliga-Rennen unter triathlonbundesliga.de und facebook.com/ast.suessen