2012-09-03
Autor Simon Weißenfels

Süßener Bundesligisten festigen mit Platz 6 die eigene Ausgangsposition fürs Bundesliga-Finale

Bild: von links Martin Bader, Sebastian Veith, Martin Sommer, Maurice Clavel, Paul Reitmayr

WMF BKK-Team AST Süßen erreicht Platz 6 bei Triathlon-Bundesligarennen in Hannover und liegt vor dem Bundesliga-Finale auf Platz 5 in der Gesamtwertung

Voller Zuversicht waren die jungen Süßener Triathleten nach Hannover zum dritten Rennen der Triathlon-Bundesliga gereist mit der Zielsetzung, den hervorragenden fünften Tabellenplatz möglichst zu verteidigen und weiterhin als Senkrechtstarter der Bundesliga-Saison zu gelten.

Bei sonnigen Temperaturen ging die Süßener Mannschaft in der niedersächsischen Landeshauptstadt in der Besetzung Paul Reitmayr, Maurice Clavel, Martin Bader, Martin Sommer und Sebastian Veith auf die Distanz von 750m Schwimmen, 21km Radfahren und 5km Laufen rund um den Hannoveraner Maschsee.

Das Bundesliga-Teilnehmerfeld, bereichert mit fünf Olympia-Startern, schlug auf der Schwimmstrecke ein enorm hohes Tempo an, die Süßener Triathleten ließen sich jedoch nicht beeindrucken und hielten Kontakt zur Spitzengruppe. Der wieder einmal schwimmstarke Martin Bader stieg an Position 4 auf das Rad, gefolgt von Maurice Clavel auf Position 15, die weiteren Athleten hatten sich ebenfalls im vorderen Drittel platziert.

Drei Runden waren für die Bundesliga-Athleten auf einem Wendepunktkurs zu bewältigen, Martin Bader war hierbei Mitglied der 12-köpfigen Spitzengruppe, während Maurice Clavel nach dem Missgeschick eines vorausfahrenden Athleten ausgebremst wurde und in die erste Verfolgergruppe um Paul Reitmayr und Sebastian Veith zurückfiel.

Am Ende der 21 Radkilometer hatte sich die Spitzengruppe um Bader 30 Sekunden Vorsprung erarbeitet, welche vor allem der laufstarke Südafrikaner Richard Murray auf den letzten 5 Laufkilometern nutzte und den Sieg in der Tageseinzelwertung erreichte, gefolgt von den Deutschen Gregor Buchholz und Christian Prochnow auf den Plätzen 2 und 3.

Bild: Maurice Clavel

Nach dem unverschuldeten Missgeschick auf dem Rad zeigte Maurice Clavel auf dem abschließenden 5km-Lauf wieder einmal seine Klasse und erreichte mit einer tollen Laufzeit nach 55:41 Minuten als erster Süßener an diesem Tag auf Platz 16 das Ziel. Kurz dahinter folgte ihm der formstarke Paul Reitmayr auf Platz 18, Martin Bader zollte der intensiven Radarbeit Tribut und wurde letztendlich 29.. Sebastian Veith auf Platz 38 und Martin Sommer auf Platz 52 rundeten das tolle Süßener Tagesergebnis ab und hatten Anteil am sechsten Platz in der Bundesliga-Tageswertung.

Damit liegt das WMF BKK-Team AST Süßen vor dem letzten Rennen der Triathlon-Bundesliga am kommenden Samstag in Schliersee weiterhin auf Platz 5 der Tabelle und kann nach Platz 8 im Vorjahr auf ein weiteres historisches Endergebnis und eine weitere Bestmarke in der Bundesliga hoffen.

Einzelergebnisse unserer Starter:

16.Maurice Clavel0:55:30
18.Paul Reitmayr0:55:41
29.Martin Bader0:56:22
38.Sebastian Veith0:56:55
52.Martin Sommer0:56:55

Mannschafts-Ergebnisliste in Hannover triathlonbundesliga.de