2013-04-24
Autor Simon Weißenfels

Nachwuchs-Weltmeister wechselt zu Süßener Triathleten

Der Juniorenweltmeister im Swim& Run Bob Haller wechselt zum Team

Bild: Bob Haller

Kurz vor Beginn der aktuellen Saison hat sich das WMF BKK-Team AST Süßen mit dem 19-Jährigen Bob Haller, einem der großen Nachwuchshoffnungen der weltweiten Triathlon-Szene verstärkt. Der Nachwuchsathlet aus Luxemburg beginnt mit den Starts in der Triathlon-Bundesliga seine vielversprechende Karriere im internationalen Rennzirkus der Elite, wo er als großer Hoffnungsträger gilt.

Bereits in jungen Jahren ist der frische gebackene Abiturient bereits ein großer Name in der Szene, nicht zuletzt durch seinen WM-Sieg beim Rennen der Junioren im Swim & Run. Dort gewann er im Oktober vergangenen Jahres im neuseeländischen Auckland die Goldmedaille und erzielte seinen bisher größten sportlichen Erfolg. Haller, der 2012 unter anderem auch Bronze bei den Duathlon- Weltmeisterschaften der Junioren in Nancy gewonnen hatte, gilt als vielseitig und ohne große Schwächen, was ihn trotz seines jungen Alters zu einer enormen Verstärkung für Süßens Bundesliga-Team machen wird.

Süßens Bundesligatriathleten freuen sich, einem weiteren jungen Athleten die Chance auf Starts einer der stärksten Ligen der Welt zu geben.