2013-05-08
Autor Arno Prügner

Mal was anderes - Vier beim Fishermans Friends StrongmanRun

Bild: Ricky, Alexander und Klaus
im Renndress

Am Wochenende wurde auf dem Nürburgring das "härteste Rennen der Welt", der Fisherman’s Friend StrongmanRun ausgetragen.
Von 12.823 angemeldeten Läufern trauten sich 10.451 an den Start. 9.000 Männer und 1.451 Frauen. Knapp 6.000 Finisher schafften es, das Ziel unter 4 Stunden zu erreichen, darunter auch unsere Starter Alexander Weber, Klaus Bantle und Ricky Diehl. Sie liefen das 24,4 km lange Rennen gemeinsam, quälten sich über diverse Hindernisse und kämpften sich durch Schlammbäder um nach 3:58:30 Std. das Ziel zu erreichen. Thomas Tonnier war war gut 50 Minuten scheller unterwegs und beim Zieleinlauf des Trios bestimmt schon geduscht. Die Bilder vom Lauf lassen vermuten, dass ein Hochdruckreiniger hier angezeigt gewesen wäre.