2013-07-30
Autor Bernhard Weinert

Hitzeschlacht auf der Rechberghäuser Bahntrasse

Rechberghaeuser Sommernachtslauf 2013 - Autor: Bernhard Weinert
2. Rechberghäuser Sommernachtslauf mit Kreismeisterschaften im 10km-Straßenlauf

Bild:
Unsere erfolgreichen Kids:
Luisa, Jana, Lilly,
Lucas und Leonard

Nachdem es vor 2 Wochen bei unserem Süßener Stadtlauf schon heiß war und der Lauf über die 5 Runden an die Grenzen der Läufer ging, wurden die Anforderungen an die Starter am Samstagabend in Rechberghausen noch bei weitem übertroffen. 37 Grad zeigte das Thermometer an, als sich um 18:30 Uhr 20 Jugendliche an der Startlinie bereit machten. Die Strecke war wegen der Hitze von 900m auf ca. 500m verkürzt worden und so wurde aus diesem Lauf nahezu ein Sprintrennen. Als Erster flitzte unser Lucas Pflüger schon nach 1:40 Min über die Ziellinie (1.MJU16), dicht gefolgt von seinem Bruder Leonard, der Gesamtdritter wurde (1:55 Min, 1.MJU14). Und dann kamen auch schon unsere Mädels - Luisa Eisele war die schnellste der drei (5.Platz, 1:58 Min, 1.WJU14), dahinter Lilly Koch auf dem 6.Platz (1:59 Min, 1.WJU12) und danach gleich noch Jana Licht (7.Platz, 2:04 Min, 2.WJU14).
Da hatten unsere AST-Jugendlichen mal wieder eine Super-Leistung abgeliefert und konnten sich zu recht über Urkunden und Plüschtiere freuen.

gesamtNameVornameAklPlatzZeit
1PflügerLucasM14100:01:40
3PflügerLeonardM12100:01:55
5EiseleLuisaW12100:01:58
6KochLillyW10100:01:59
7LichtJanaW12200:02:04

Bild: Richard Schumacher

Eine halbe Stunde später war es dann am Landschaftspark "Grüne Mitte" in Rechberghausen Zeit für den Hauptlauf über 10km. Nachdem einige Voranmelder wegen der großen Hitze weggeblieben waren, versammelten sich nur etwas mehr als 80 Läufer unter dem Startbogen. Vom Veranstalter Sparda-Team Rechberghausen waren drei Getränkestellen an der Strecke eingerichtet worden - an den Wendepunkten in Birenbach und in Faurndau und zusätzlich gegenüber der Rechberghäuser Mühle bei Kilometer 5. Außerdem waren zur Sicherheit Radfahrer des Malteser Hilfsdienstes auf der Strecke unterwegs - aber zum Glück, fast alle Starter erreichten das Ziel und keiner musste ärztlich versorgt werden. War zu Beginn noch eine Gruppe an der Spitze zu sehen, so hatte schon nach der Hälfte des Laufes der Spitzenläufer Markus Weiß-Latzko (Sparda-Team) eine Minute Vorsprung auf das Duo Hannes Großkopf (Sparda-Team) und Richard Schumacher (AST Süßen) herausgelaufen. Er gewann dann auch den Lauf nach 32:48 Min klar vor unserem Marathon-Mann Richard Schumacher, der 34:55 Min benötigte und damit die Altersklasse M30 gewinnen konnte. Und wie schon beim Süßener Stadtlauf konnte Richard Hannes Großkopf in Schach halten, der somit Dritter wurde. Aus Süßener Sicht folgten auf dem 10.Platz Dauer-Läufer Dietmar Steck (39:57 Min, 3.M40), dann auf dem 14.Platz unser Triathlon-Chef Simon Weißenfels (41:02 Min, 4.M20) und direkt dahinter Bernd Zeilinger als 15. (42:34 Min, 2.M45). Podestplätze erreichten außerdem Dieter Pflüger, Helmut Simon und unsere einzige Dame im Feld Katrin Weber.

gesamtNameVornameAklPlatzZeit
2SchumacherRichardM30100:34:55
10SteckDietmarM40300:39:57
14WeißenfelsSimonM20400:41:02
15ZeilingerBerndM45200:42:34
31SchnellerAlexanderM401000:46:31
35PflügerDieterM50200:46:42
38SeyboldThomasM45800:48:20
44HeimPeterM30500:50:04
48LeinsUlrichM55500:50:39
52SimonHelmutM65100:52:15
60WeberKatrinW45300:54:59
66FischerRolfM50600:58:30
AST sammelt Kreismeistertitel

Bei diesem 2. Sommernachtslauf wurden gleichzeitig die Kreismeisterschaften im 10km-Straßenlauf gewertet und dabei insgesamt 12 Titel vergeben. Das Ausdauersportteam Süßen konnte davon 4 erringen und stellte mit Richard Schumacher (M30), Bernd Zeilinger (M45), Dieter Pflüger (M50) und Helmut Simon (M65) die Sieger in ihren jeweiligen Altersklassen.

Pressebericht der NWZ Göppingen (Ausgabe 29.07.2013)